Unsere Schulregeln:

Tour durch die Schule:

Schule

Aktuelles

kleines ganz groß

klassen9abDer Wandertag der 9. Klassen stand in diesem Jahr unter dem Motto (zumindest für die Künstler):

kleines ganz groß

Dabei nahmen die Schülerinnen und Schüler ihre Umgebung buchstäblich unter die Lupe. Alltägliche – sonst übersehene – Gegenstände sollten unter einem neuen Blickwinkel wahrgenommen werden.

Die entstandenen Fotos werden im Kunstunterricht weiter be- und verarbeitet.

Schuljahreseröffnungsfeier mit dem Motto „Freundschaft hat viele Gesichter“

Zu unserer Schuljahreseröffnungsfeier versammelten sich auch in diesem Jahr alle Schülerinnen und Schüler, alle Lehrkräfte und andere Mitarbeiter der Schule in der Aula.

Zusammen mit Gemeindereferentin Karin Farrenkopf-Párraga eröffnete Frau Fleischer der Schulfamilie das neue Motto des Schuljahres 2017/2018:

Freundschaft hat viele Gesichter

Mit kleinen Interviews, Geschichten, Fürbitten, Gebeten und Musikvideos wurden alle eingeladen sich zum Thema Freundschaft Gedanken zu machen.

Ein Lesezeichen mit dem Zitat „Wer einen Freund möchte, muss selbst einer sein.“ soll die Schüler über das Jahr hinweg begleiten und immer wieder erinnern.

 

Survival im Hübnerwald – die 6. Klasse probt das „Überleben“

Bei bestem Herbstwetter haben wir uns auf den Weg in den Wald Richtung Papiermühle gemacht. Moritz, ein erfahrener Hübner, hat uns an den richtigen Platz geführt.

Nach einer kurzen Stärkung haben sich die ersten Gruppen auf die Suche nach einem geeigneten „Grundstück“ gemacht.
Einige haben geschickt geplant, einige ließen sich helfen, einige waren jedoch von ihrer Planung nicht abzubringen. Sie müssen jetzt die Nacht im Sitzen verbringen!

Die Damengruppe kann sich in ihrer Wald-Villa mit Klingel in ein weiches Moosbett legen.

Die Baumeister Moritz, Dennis und Maxi planen sogar noch einen Freisitz mit Zaun vor ihrem Waldpalast, in dem selbst die Deco nicht fehlt!

Actionbound – die neue Art der Schnitzeljagd

Klassen 8a/bAm jährlichen Wandertag erlebten die Schüler der 8.Klasse eine moderne Art der Schnitzeljagd. Mit Smartphones und einer App ausgerüstet fuhren wir zunächst mit dem Bus in den Schönbusch nach Aschaffenburg. In mehreren Gruppen erledigten die Schüler die verschiedenen Aufgaben aus dem Actionbound. Kleine Rätsel, sachliche Fragen und Wettrennen führten die Schüler mehrere Kilometer durch den Park. Die Siegergruppe war Team „Sucuk“ mit Kevin, Danijel, Jason, David, Brian, Berk, Mounir und den Mädchen Azra, Zeliha und Dilan. Wandern eben mal ganz anders!

Wandertag – macht doch immer wieder Spaß!

Wie jedes Jahr zum Schuljahresanfang stand für alle Schüler/Innen unserer Mittelschule am 20.09.2017 ein Wandertag auf dem Programm.

Unsere 5. Klassen haben sich mit Herrn Kraatz, Frau Schnack und Frau Koller Richtung Kleinostheim auf den Weg gemacht. Erste Rast und Erholungspause gab es nach einer Stunde auf einem Spielplatz in Kleinostheim. Auch die 7. Klasse gönnte sich dort eine Pause.

Frisch gestärkt ging es über die Schleuse, wo uns Herr Kraatz und Frau Schnack über die Vorrichtung aufklärte. Nach einer letzten Spielpause am Stockstädter Spielplatz gingen wir etwas ermüdet nach Hause. Auf jeden Fall hatten wir wieder viel Spaß! Und wir mussten heute nichts schreiben!!!!

Blicke durch das Kaleidoskop

Wer kennt das nicht? Wir blicken durch ein Kaleidoskop, drehen es und staunen über die wunderschönen Ornamente, die sich wie durch Zauberei immer wieder verändern.

Die 6. Klasse hatte im WTG-Unterricht die Aufgabe, aus gefalteten Papieren „Blicke durch das Kaleidoskop“ zu gestalten. Sie bekamen 10 verschiedene Faltanleitungen und buntes Papier zur Verfügung. Alles andere entwarfen, steckten, kombinierten, klebten und gestalteten sie selbst, bzw. mit einem Partner. Was Frau Buchholz eigentlich als „Arbeit für eine Unterrichtsstunde“ ausprobieren wollte, entwickelte eine Eigendynamik. Über 6 Unterrichtsstunden arbeiteten die Schüler leise, konzentriert und mit großer Motivation an ihren „Kaleidoskop-Momentaufnahmen“. Es entstanden geradezu Wettbewerbe, wer die kompliziertesten Ornamentteile zusammenstecken konnte (Bünyamin und Eray gewannen diesen Wettbewerb haushoch, Lowik wurde Vizemeister ; ).

Die Ergebnisse beeindruckten alle (vor allem Frau Buchholz). Auf so zauberhafte, wunderschöne Bilder können die Sechstklässler sehr stolz sein.

Herr Bachmann ist neuer Schulleiter

Seit dem 1. August 2017 steht es amtlich fest: Der neue Leiter der Mittelschule Stockstadt ist Herr Tim Bachmann.

Nach der Verabschiedung von Frau Junker im Februar 2017 hat er mich in meiner Funktion als stellvertretende Schulleiterin in allen Bereichen bestens unterstützt und engagiert für unsere Schule gearbeitet.

Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit ihm auf dass wir – getreu unserem Schulmotto des letzten Schuljahres – gemeinsam das „Schul-Boot“ sicher durch alle Wetter und Gefahren steuern werden.

Monika Kroth

MSD an der Mittelschule

Mit dem letzten Schultag hat sich auch Frau Derra von allen Schülern verabschiedet. Seit 2015 war sie in allen Klassen im Rahmen ihrer Aufgabe als Mobiler sonderpädagogischer Dienst tätig.

Für Schüler und Kollegen war dies eine gewinnbringende Arbeit, die wir alle sehr wertschätzten. Dass Frau Derra gerne bei uns gewesen ist, hat sie uns auch noch schriftlich mitgeteilt – und das möchten wir hiermit auch an alle Schüler und Eltern weitergeben:

„Ich möchte mich bei euch allen bedanken

  •  für die offene Aufnahme
  •  für die Bereitschaft, andere Wege zu gehen,
  •  für die positiven Rückmeldungen….
  • … hier habe ich das Gefühl, dass diese Arbeit – auch wenn die Stunden immer zu wenig sind – etwas bewirken kann."

Wir bedanken uns und wünschen ihr über die Zeit im Mutterschutz hinaus alles Gute!